Loading...

Frühlingskonzert 2019

Blasorchester Riegelsberg e.V. – Frühlingskonzert in der Riegelsberghalle

Das Jugendorchester unter der Leitung von Victoria Frank

Der Applaus schallte minutenlang durch die Riegelsberghalle: Ein gewaltiges Konzert lag am Samstag, den 25. Mai 2019, hinter dem Blasorchester Riegelsberg. Zunächst spielten die Jungsmusiker des Jugendorchesters unter der Leitung von Victoria Frank. Nach dem Eröffnungsstück Ode an Europa begrüßte Präsident Horst Hemmer Musiker und Publikum. Die Kinder und Jugendlichen musizierten harmonisch miteinander. So bekamen die Zuschauer Musik aus der Schönen und das Biest zu hören, eine schottische Reise mit Gathering in the Glen, John Dunbar (Der mit dem Wolf tanzt) und bekannte Melodien aus Fluch der Karibik. Die voll besetzte Riegelsberghalle ließ die jungen Stars nicht ohne eine Zugabe von der Bühne. 

Als das Große Orchester von Barbara Rosner durch die Halle marschierte und auf der Bühne Platz nahm, saß das Publikum erneut mit gespitzten Ohren auf ihren Plätzen. Das Orchester spielte als Eröffnung den Konzertmarsch Sympatria. Moderatorin Kira Ney und Moderator Niklas Schmidt, ebenfalls Musikerin und Musiker an der Querflöte und am Saxophon, führten das Publikum durch den Abend. Nach dem Eröffnungsstück folgte der Volksmusik-Hit So schön ist Blasmusik sowie eine abenteuerliche Zugfahrt durch die nordwestlichen Staaten Amerikas mit dem Konzertwerk Oregon.

Nach der Pause, in der es die Gelegenheit zur Erfrischung gab, wurden die Zuhörer mit vier bekannten Abba-Hits (u.a. „Dancing Queen“) in das Party-Leben der 70er Jahre befördert, das Publikum sang kräftig mit. Nach dem bekannten Konzertmarsch Arsenal galt es für das Publikum, insgesamt neun verschiedene, aber bekannte Melodien der deutschen Fernsehgeschichte im TV-Kultabend zu erraten, wie die „Lindenstraße“, „Schwarzwaldklinik“, „Wetten Dass…“ und „Derrick“. Anschließend folgte ein knappes, fetziges Rock-Stück namens Straight Fit.

Das Große Orchester: Barbara Rosner und ihre 36 Musikerinnen und Musiker

Den Abschluss machte die Showbühne um den ehemaligen Sänger und Entertainer Frank Sinatra mit bekannten Melodien wie „New York“, „Something Stupid“, „Fly Me To The Moon“ und „My Way“. Mit einem Rekord von drei Zugaben verabschiedete sich das Blasorchester Riegelsberg vor einem Publikum, das sich auch in diesem Jahr nicht mehr auf den Sitzen halten konnte. Der Solotrommlermarsch, die Blues Brothers und nochmals deren Everybody Needs Somebody rundeten das fast zweieinhalb stündige Frühlingskonzert 2019 ab. 

Probewochenende in Berschweiler

Das Blasorchester scheute keine Probenarbeit. Die Musiker trafen sich in Satz- und Gesamteinheiten zu vertiefenden Proben und fuhren in ein Probenwochenende in die Biberburg nach Berschweiler. An dieser Stelle spricht der Vorstand ein herzliches Dankeschön an die aktiven Musikerinnen und Musikern sowie an die Dirigentinnen Barbara Rosner und Victoria Frank aus, die in den letzten Monaten ein großes Engagement aufgebracht hatten, als auch an die Familien und Freunde der Musiker, die beim Aufbau, beim Einlass und beim Ausschank geholfen haben. Unser Dank gilt ebenfalls Marion Schmitt für die Organisation der Blumendekoration, den Moderatoren des Jugendorchesters sowie dem  Moderatorenteam des Großen Orchesters als auch den Verantwortlichen für die Werbung auf der Facebook-Seite und der Homepage des Blasorchesters, Matthias Schmitt und Pascal Niedermeyer.

Das Blasorchester Riegelsberg bedankt sich bei seinen Fans und Zuhörern für die Unterstützung und das Interesse, das an diesem Abend gezeigt wurde. 

Pressewart Thorsten Haug

Bilder des Abends gibt es in unserer Fotogalerie.

Berichte zu vergangenen Konzerten findet ihr hier.